+49 172 7221590 info@stepandpaw.de


Am Sonntag, 23.09.2017 hieß es früh aufstehen. Um 05.15 Uhr klingelte der Wecker und um 06.15 Uhr fuhren Inara, Pacy und ich nach Nürnberg zum Dogdance-Fun-Turnier beim HSV Nürnberg Nord-West e.V.
Nach meinem schweren Schulter-Unfall, war es das erste Turnier, das ich wieder einigermaßen gut beweglich absolvieren konnte. Nach der langen Trainingspause, war unsere neue Choreographie auf das Lied iD von Michael Patrick Kelly feat. Gentleman nur zu einem Viertel fertig, aber als Trainingsrunde war das Turnier perfekt.
Es strahlte die Sonne, der Wettergott hat es also gut mit uns gemeint. Das Turnier war von Judith und Jochen Loy sowie dem ganzen Team genial organisiert. Für das leibliche Wohl war super gesorgt, der Ring perfekt aufgebaut (es war unser erstes Rasenturnier) und die Stimmung war bombig.
Als Leistungsrichterinnen waren Sonja Scheurer und Annette Söll vor Ort und haben ihre Sache einfach toll gemacht. Ihre Bewertungen waren einfühlsam, witzig und spritzig und die Tipps hilfreich.
Unser Auftritt war erst am Nachmittag. Bis dahin haben wir viele schöne Tänze gesehen. Unser Auftritt war gelungen. Wie ja schon geschrieben, war erst ein Viertel der Choreo fertig und die anderen drei Viertel haben wir improvisiert. Nun habe ich wieder viele Ideen um die Choreo fertig stellen zu können. Es war rund um ein gelungenes und schönes Turnier.
Als nächstes starten wir im November beim Rock’n Dog Dogdance Turnier in Oberammergau. Dort starten wir in der Klasse 1 und in der Fun-Klasse. Auf diesem Turnier werde ich zum vorletzten mal als Leistungsrichterin tätig sein, denn nach dem Rock’n Dog Turnier im Dezember in Karlsruhe gehe ich in die „Leistungsrichter-Rente“.